Tasty Tasty Hot Dogs

16 03 2009
Wären wir keine Vegetarier, wir würden womöglich gerne Hot Dogs essen. Es ist so einfach: Man macht kurz eine Wurst heiß, legt sie in ein Brot, packt noch etwas Matsche aus Gurken, Zwiebeln und Soße drauf. Voila, schon fertig.
Aber hat uns nicht gerade das Internet gelehrt, dass es immer jemanden gibt, der es schafft einfachste Dinge kompliziert anzugehen? Diese Lehre habe zumindest ich mitbekommen. Da kann es mich also auch nicht mehr wundern, dass da wer auf folgende Idee gekommen ist: Cooking hot dogs via electrocution

0

1

2

3

Ach ja, diese Geschichte käme nicht von der Seite www.evilmadscientist.com, wenn es da nicht auch gewisse Haken im Prozeß gäbe. Gott sei Dank wird auf diese Haken hingewiesen:

„Lethal current, voltage, and fire can result from attempting this project. Just because we lived to tell about this doesn’t mean that you will. That cord is called a „suicide cable“ for a reason– building one is asking to be killed by one. Do not, under any circumstances, cook hot dogs this way. We mean it.
Have a nice day. =)“

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: