Fleisch auf Fleisch

29 08 2009
Als wenn der menschliche Körper nicht schon genügend abartige Variationen bereithalten würde, Abgründe, die jeden von uns auf eine eigene Art und Weise grotesk werden lassen, nein, wir müssen immer noch einen draufsetzen. Meine krumme Hüfte und meine behaarte Fettleibigkeit reicht mir nicht, warum nicht auch noch ein Tattoo? Individualismus heißt das Zauberwort, an dem sich die ganze Bande festhält. Das Ende vom Lied sind dann die ewig gleichen Bilder, asiatischen Schriftzeichen, Tribals und was weiß ich nicht. Ich sage: Wenn schon, denn schon. Warum nicht ein Tattoo, das der Nachbar bestimmt nicht über den Arschbacken hat? Ehrlich, überlegt euch das mal. Ich hätte da auch gleich ein paar Vorschläge:

hotdog

hotdgg2

burga

bayykkn

pikk

saubeegg

Für einen Moment habe ich darüber nachgedacht jedes dieser Bilder zu kommentieren, aber dann habe ich eingesehen, dass es Dinge gibt, die man einfach nur sieht und über die man dann besser den Mantel des Schweigens legt. Wer noch weiter schweigen und gucken möchte, kann das auf guidespot.com tun. Die haben diese und noch weitere Bilder nämlich zusammengetragen.

Advertisements

Aktionen

Information

One response

18 01 2011
Steak & Cake « Wurst & Fleisch

[…] Neuigkeiten aus der Rubrik absonderliche Tattoos. Wir hatten uns diesem Thema in unserem Eintrag Fleisch auf Fleisch ja bereits einmal angenommen. Jetzt also auch noch […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: