Wursttorten

25 11 2012

Die Fleischerei Nemetz aus Böheimkirchen hat sich etwas besonderes einfallen lassen: Torten nicht nur aus Wurst, sondern aus allen möglichen Fleischspezialitäten. Um ehrlich zu sein, hatten auch schon andere Leute diese Idee. So weit ich mich erinnern kann, hatten wir aber tatsächlich noch nichts dergleichen in diesem Blog. Hier sind einige weitere Impressionen, leider nicht allzu groß.

Diese „Hunde-Torte“ ist besonders gewagt, wo es doch in der BRD eher unüblich ist, dass Waldi in die Wurst kommt. Laut Homepage der Schlachterei Nemetz enthält die Hunde-Torte „Hundewurst mit Knabberkeksen fein verziert und festlich verpackt.“ In Österreich, Heimat der Familie Nemetz, scheint Hundewurst nicht gegen den guten Geschmack zu verstoßen. Andere Länder, andere Sitten.

Viele Dank an Christian für die Entdeckung

Advertisements

Aktionen

Information

3 responses

21 12 2012
Maximilian

Also dieser Artikel bringt mich sogar so früh morgens ins Schmunzeln;-) Wirklich ne super Idee, gerade jetzt zu Weihnachten. Könnte mir vorstellen, dass diese Torten auch in meinem Freundeskreis sehr gut ankommen würden. Gerade als Geschenk nicht nur für Fleischfans wirklich prädestiniert! Danke für die Idee

31 12 2012
monika@nemetz-fleisch.at

Hallo, also eines muss ich hier klarstellen: die Hundetorte ist FÜR HUNDE gemacht und nicht andersrum. In der Hundetorte sind Spezialitäten von Rind und Schwein verarbeitet, eine leckere Mahlzeit für den Hund. Den Hunden wird es zwar egal sein, ob die Mahlzeit in Tortenform serviert wird, aber Herrchen und Frauchen haben eine besondere Freude dabei 🙂 , die Verpackung macht ja doch sehr viel aus 🙂

und die Wursttorten sind tatsächlich eine gute Idee, unsere Kunden bestätigen dies immer wieder, vielen Dank dafür. Ich darf aber anmerken, dass es diese Torten auch mit Käse und Gemüse gibt, so ist für jeden Geschmack etwas dabei!

Liebe Grüße, Monika Nemetz

17 01 2013
Mett Groening

Liebe Frau Nemetz,

entschuldigen Sie bitte die etwas verspätete Reaktion auf Ihren Kommentar. Der Absatz zur Hundewurst war natürlich mit einem Augenzwinkern geschrieben. Ich ging davon aus unser kritischer Leser würde das bemerken. Überhaupt: Ich kann Ihnen versichern, dass nördlich der Alpen das Bild des Hunde-verspeisenden Österreichers nicht sonderlich verbreitet ist. Seien Sie unbesorgt.

Weiterhin viel Erfolg mit Ihren Torten wünscht
Mett Groening

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: